19 | 01 | 2021

Aktuelles aus der Pfarrei St. Clemens

In eigener Sache

Liebe Besucher von kath-mayen.de.
Die Seite Kath-mayen.de ist nicht mehr die offizielle Homepage der Pfarreiengemeinschaft Mayen. Diese erreichen Sie unter www.pfarreiengemeinschaft-mayen.de . Um die umfangreichen Inhalte von kath-mayen.de Ihnen für eine gewisse Zeit zugänglich zu halten, führen wir die Seite als private Homepage weiter. Die Inhalte der Seite werden jedoch nicht aktualisiert.

Die Redaktion der neuen Homepage erreichen Sie unter E.Schumacher(at)st-clemens-mayen.de

Verabschiedungsgottesdienst Pastor Veit in St. Clemens

Für alle, die nicht dabei sein konnten gibt es den Gottesdienst auf Youtube 

 

Verabschiedung Dechant Veit in St. Clemens

Lieber Pastor Veit,

das hatten wir uns alle anders vorgestellt.

Ende 2019 waren die Einladungen schon vorbereitet, der Termin stand fest. Wir wollten uns nach einem Gottesdienst in der St. Veit Kirche zu Ihrer Verabschiedung treffen.
Doch es kam alles ganz anders. Rom bremste die Umsetzung der Synodenergebnisse unseres Bistums; Verabschiedung verschoben; die Großpfarreien vom Tisch. In Trier wurde es zunehmend ruhiger und dann kam das Corona Virus. Seither improvisieren wir uns durch die Zeit.
Wir hätten uns alle eine andere Verabschiedung gewünscht, eine, die Ihnen als Person und Ihrem Wirken gerecht wird.
Ich spreche heute im Namen des Pfarrgemeinderates und des Verwaltungsrates für unsere Pfarrgemeinde St. Clemens.

Weiterlesen: Verabschiedung Dechant Veit in St. Clemens

Verabschiedung Dechant Veit

Dechant Veit verabschiedete sich von den Gemeindemitgliedern in allen Pfarreien. Hier eine Auswahl der Reden.

Pfarrei Herz Jesu Mayen

Pfarrei St. Clemens Mayen

Verabschiedung Dechant Veit in Herz Jesu

Lieber Dechant Veit,

In der digitalen Welt hieß das jetzt Verabschiedung 2.0.

Vor gut einem Jahr planten wir Ihre Verabschiedung. Die Einladungen waren druckreif, die Einladungsliste und die Liste der Redner stand fest. Das Fest war geplant. Dann kam alles ganz anders. Jetzt stehen wir beide hier, in einer fast leeren Kirche, wo wir eigentlich nicht mehr stehen sollten. Sie sind seit 3 Tagen nicht mehr Pfarrer in Herz Jesu und ich seit drei Tagen nicht mehr Vorsitzender des Pfarrgemeinderates. Trotzdem wurde ich vom Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat gebeten, bei Ihrer Verabschiedung den Dank der Pfarrei zu überbringen, was ich gerne übernommen habe.

Weiterlesen: Verabschiedung Dechant Veit in Herz Jesu

Time to say goodbye

Ab sofort finden Sie alle aktuellen Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft auf der neuen Pfarreienhomepage: https://pfarreiengemeinschaft-mayen.de/

Die Redaktion der neuen Homepage erreichen Sie unter E.Schumacher(at)st-clemens-mayen.de

Jörg Schuh ist unser neuer Pastor

Liebe Mitchristen in der Pfarreiengemeinschaft Mayen!

Ich grüße Sie herzlich als Ihr neuer Pastor und freue mich auf meine neue Aufgabe in Ihrer Mitte! Gerne nutze ich die Gelegenheit, mich Ihnen kurz vorzustellen. In Wiltingen bei Trier bin ich 1971 geboren und aufgewachsen. Nach der Priesterweihe 1998 war ich an verschiedenen Stellen eingesetzt, bevor ich im Herbst 2009 Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Ochtendung-Kobern wurde. Dort, in Ochtendung, wohne ich noch, bevor ich im Frühjahr nach Mayen umziehen werde. Viele von Ihnen wissen, dass mein Wechsel nach Mayen schon im Zusammenhang mit der geplanten „Pfarrei der Zukunft“ vorgesehen war. Nun, zum neuen Jahr 2021, werde ich Pfarrverwalter Ihrer Pfarreiengemeinschaft Mayen, aber auch der Pfarreiengemeinschaft Langenfeld. Zusätzlich werden mir die geschäftsführende Leitung des Dekanates und die Mitarbeit in der „Sondierungsphase“ im Bistum übertragen. Das alles wird mich herausfordern. Umso dankbarer bin ich für alle, die weiter haupt- und ehrenamtlich mitarbeiten werden. Ich freue mich darauf, nun für Sie als Seelsorger und Priester im Dienst sein zu dürfen. In den Gottesdiensten, die wir miteinander feiern, und in hoffentlich vielen Begegnungen und Gesprächen werden wir unseren gelebten Glauben teilen. Viele von Ihnen kann ich derzeit nicht so einfach treffen wie in „normalen Zeiten“, aber ich hoffe, dass wir trotz der Corona-Pandemie Wege zueinander finden. In dem Sinn beginnen wir im Januar miteinander! Im Pfarrbrief können Sie sehen, in welchem der Gottesdienste ich mich in Ihrer Gemeinde vorstellen werde. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien einen besinnlichen Advent und ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Ihr neuer Pastor Jörg Schuh

Weihnachten für Familien

     
Herbergssuche
in der Stadt Mayen
  Wir feiern Weihnachten Kinderkirche Mayen   und von anderswo ...
Kippenfeier
PG Bad Neuenahr-Ahrweiler

Pastor Matthias Veit verlässt Mayen

Neue Aufgabe wartet in Wittlich

Sie erinnern sich: Meine Versetzung war schon zum 1.1.2020 geplant, meine Verabschiedung schon angekündigt, die Koffer waren schon fast gepackt, dann kam der überraschende Stopp aus Rom. Der vorgesehene Prozess war aufgehalten. Nun, nach genau einem Jahr, nach Monaten der Ungewissheit und eines Schwebezustandes, der für manche Beteiligte, auch für mich, belastend war, kommt wieder Bewegung in die Sache.

Die Entwicklung nimmt wieder Fahrt auf. Bischof Stephan hat dieser Tage den für unser Bistum eingeforderten Zwischenschritt in der Umsetzung der Synodenergebnisse vorgestellt. Das heißt nun aber für mich konkret: Ich werde die Pfarreiengemeinschaft Mayen und das Dekanat Mayen-Mendig Ende des Jahres verlassen und, wie schon einmal vorgesehen, zum 01.02.2021 in der Pfarreiengemeinschaft Wittlich und im gleichnamigen Dekanat meinen aktiven Dienst fortsetzen. Gerade die letzten Monate ließen in mir die Gewissheit wachsen, dass diese Entscheidung richtig ist. Ich bin davon überzeugt: Die Entwicklung der Kirche vor Ort wird von neuen Gesichtern profitieren!

Schade, dass die Corona-Situation uns zwingt, nur in kleinen Kreisen offiziell Abschied nehmen zu können. Um die Jahreswende werde ich in jeder Pfarrkirche einem „letzten“ Gottesdienst vorstehen. Schon jetzt möchte ich auf diesem Wege in die Gemeinden hinein ein herzliches Dankeschön sagen. Die „Mayener“ Zeit, die Zeit im Dekanat Mayen-Mendig, wird für mich prägend bleiben.

Die zurückliegenden zwölfeinhalb Jahre sind Teil meines Lebens geworden, Jahre, die ich nicht missen wollte!! Wie Paulus und seine Gefährten an die Thessalonicher kann ich sinngemäß sagen: Ihr seid mir sehr lieb geworden. (1 Thess 2,8)

Weiterlesen: Pastor Matthias Veit verlässt Mayen

Wir feiern Weihnachten

Weihnachten 2020 hält, was es verspricht, wenn… Das ist kein einfaches „wenn“. Denn für viele Menschen lebt Weihnachten von Nähe und der Sehnsucht nach Geborgenheit. Und aufgrund der Situation rund um das Corona-Virus wissen wir nicht, ob das dieses Jahr so möglich ist wie in den vergangenen Jahren. 

Dechant Matthias Veit und Pfarrerin Metje Steinau erläutern, was in der katholischen Pfarreiengemeinschaft und in der evangelischen Kirchengemeinde in Mayen für die Advents- und Weihnachtszeit geplant ist.

Advent

Die Adventstage kommen auf uns zu, die Zeit der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Eine Zeit, auf die sich viele zurecht freuen. Eine Zeit, die unser Gemüt, unsere Gefühle, unsere Seele, mehr anspricht als sonst. Gerade in diesem Jahr mag die Sehnsucht nach etwas „Normalität“, auch nach Halt und Orientierung größer sein als in vergangenen Jahren. Vielleicht helfen Ihnen unsere Angebote solche innere Sehnsucht zu stillen.

In Vorbereitung auf das Weihnachtsfest wird es einen digitalen Adventskalender geben. Dieser enthält Videobeiträge aus dem Raum zwischen Nürburgring und dem Laacher See unter dem Stichwort „Lichtbringer“.

Dienstags in der Adventszeit feiern wir ein Adventliches Abendlob  mit Musik, Gebet und Predigt in Herz-Jesu um 18.30 Uhr.
Die Predigten werden gehalten von Kaplan Kevin Schirra (01.12), Kaplan  Jonas Staudt (15.12) und Kaplan (Sebastian Kühn) (22.12.)

Unsere Roratemessen - Eucharistiefeiern im Kerzenschein zu Ehren der Gottesmutter - feiern wir  jeden Mittwoch um 7.30 Uhr in der Herz-Jesu Kirche und zusätzlich am 16.12 um 18.30 Uhr in Hausen

Die Nacht der Versöhnung, „Wer mir nachfolgt, wird nicht im Finstern gehen“ ist am Freitag 11.12 um 19.00 Uhr. Richten Sie sich neu aus bei einem Impuls, Musik und Stille. Wenn Sie wünschen bieten wir die Möglichkeit zum Einzelgespräch und Empfang des Sakramentes der Versöhnung.

Wie gewohnt, schließt die Reihe „Musik in St. Clemens“ mit derHaltestelle im Advent“, jeden Adventssamstg von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr, die zu Musik und guten Gedanken in die Clemenskirche einlädt.

 Weihnachten 

Auch  dieses Jahr – davon darf man ausgehen – wird es Weihnachtsgottesdienste geben. Wann und wo diese stattfinden und welche Bedingungen diese haben, veröffentlichen wir an dieser Stelle oder in der örtlichen Presse. Schauen Sie öfter einmal vorbei, die Seite wird ständig aktualisiert.

In jedem Fall werden die Kirchen an Heiligabend (Weihnachten ...) offen sein. Dort können Sie beten, die Krippe besuchen und auch das Friedenslicht von Betlehem mit nach Hause nehmen. Ein besonderes Angebot ist die Herbergssuche. Lassen Sie sich überraschen. 

Weihnachten hält, was es verspricht, wenn Gott bei uns Mensch werden kann, wenn wir sagen: Wir feiern Weihnachten – wenn auch unter anderen Vorzeichen.

Pfarrei der Zukunft Mayen

Hier informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen zur neuen Pfarrei Mayen