22 | 06 | 2021

Neues aus der Weltkirche

In dieser Rubrik veröffentlicht die Redaktion von kath-mayen.de Ereignisse der Weltkirche, aber auch Neuigkeiten und Wichtiges aus der katholischen Kirche im Bistum Trier und in Deutschland, die sie für lesenswert hält.

Kardinal Marx bietet Papst Franziskus Amtsverzicht an

Brief an Heiligen Vater vom 21. Mai und persönliche Erklärung

Copyright: Erzbischöfliches Ordinariat München (EOM) / Lennart PreissMünchen, 4. Juni 2021. Kardinal Reinhard Marx hat Papst Franziskus gebeten, seinen Verzicht auf das Amt des Erzbischofs von München und Freising anzunehmen und über seine weitere Verwendung zu entscheiden. In einem Brief vom 21. Mai an den Heiligen Vater legte der Kardinal seine Gründe für diesen Schritt dar. Papst Franziskus teilte Kardinal Marx mit, dass dieses Schreiben nun veröffentlicht werden könne und dass der Kardinal bis zu einer Entscheidung seinen bischöflichen Dienst weiter ausüben solle. Der Text des Briefes und eine persönliche Erklärung des Kardinals werden im Wortlaut mit dieser Pressemeldung zusammen veröffentlicht.
 
„Im Kern geht es für mich darum, Mitverantwortung zu tragen für die Katastrophe des sexuellen Missbrauchs durch Amtsträger der Kirche in den vergangenen Jahrzehnten“, schrieb Marx dem Papst. Die Untersuchungen und Gutachten der zurückliegenden zehn Jahre zeigten für ihn durchgängig, dass es „viel persönliches Versagen und administrative Fehler“ gegeben habe, aber „eben auch institutionelles oder systemisches Versagen“.  Die Diskussionen der letzten Zeit hätten gezeigt, „dass manche in der Kirche gerade dieses Element der Mitverantwortung und damit auch Mitschuld der Institution nicht wahrhaben wollen und deshalb jedem Reform- und Erneuerungsdialog im Zusammenhang mit der Missbrauchskrise  ablehnend gegenüberstehen“. Dieser Haltung erteilte Marx eine klare Absage. Statt dessen müsse etwa der in Deutschland begonnene „Synodale Weg“ weitergehen, für den Marx sich stark eingesetzt hat.
 
Die katholische Kirche sei an einem „toten Punkt“ angekommen. Mit seinem Amtsverzicht könne vielleicht ein persönliches Zeichen gesetzt werden für neue Anfänge, für einen neuen Aufbruch der Kirche. „Ich will zeigen, dass nicht das Amt im Vordergrund steht, sondern der Auftrag des Evangeliums.“

Weiterlesen: Kardinal Marx bietet Papst Franziskus Amtsverzicht an

Papst: „Nicht gerecht, Islam und Gewalt gleich zu setzen”

Terrorismus, Kardinal Pell und der Missbrauch, die Situation in der Türkei: Es waren keine einfachen Themen, denen sich Papst Franziskus bei seiner Pressekonferenz während des Rückfluges aus Polen stellte. Hier geht es zu Radio Vatikan

Ein Zeichen der Toleranz

Zum Welttag der Flüchtlinge will das Bistum Köln ein "Zeichen der Toleranz" setzen. Informationen zu der Veranstaltung sowie zur Flüchtlingsproblematik allgemein auf domradio.de .

 

Kardinal Marx: Ja zur „Entklerikalisierung der Macht"

Kardinal Reinhard Marx regt eine Durchsicht des Kirchenrechts an, um mehr Aufgaben für Laien, besonders Frauen, in der Kirche zu öffnen.  Hier geht es zu Radio Vatikan

Papst: Viele Ehen sind ungültig

In Ehenichtigkeitsverfahren  sollte nach Ansicht von Papst Franziskus künftig verstärkt geprüft werden, ob sich die betreffenden Paare der Bedeutung des Sakraments zum Zeitpunkt der Eheschließung voll bewusst waren.  Hier geht es zu www.katholisch.de.

Kirchen rufen zum Dialog der Religionen auf.

Kardinal Reinhard Marx und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm haben bei der Eröffnung der Gebetswoche in München zum Dialog der Religionen aufgerufen. Hier geht es zu Radio Vatikan

Weihnachtsempfang des Papstes: Die kurialen Krankheiten

Papst Franziskus spricht beim Weihnachtsempfang der Kurie deutliche Worte. Radio Vatikan veröffentlicht einen ausgiebigen Bericht zur Ansprache des Papstes. Hier geht es zu Radio Vatikan

Radio Vatikan hat eine Arbeisübersetzung der gesamten Ansprache veröffentlicht. Diese finden Sie hier

„FLÜCHTLINGE SIND BEI UNS WILLKOMMEN!“

Die Deutsche Bischofskonferenz äußerte sich am 23.12.2014 zur dramatischen Situation der Flüchtlinge. Zum Artikel der Bischofskonferenz

Informationen und Hilfen zur Situation der Migranten im Bistum Trier finden Sie hier: http://www.willkommens-netz.de/

Textsammlung zur Bischofssynode 2014

Kardinal Marx: "Den drängenden Herausforderungen der Ehe und Familienpastoral begegnen" 
Die Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht eine Textsammlung zur Bischofssynode: 

Angela Merkel empfängt königlichen Besuch aus Mayen

Sternsingergruppe aus Herz-Jesu gewinnt Fahrt nach Berlin ins Bundeskanzleramt.
Hier geht es zum Bericht auf der Internetpräsentation des Bistums Trier