17 | 06 | 2019

Eucharistiefeier mit Krankensalbung

in der Herz-Jesu Kirche am Mittwoch nach Pfingsten, dem 27. Mai, um 14.30 Uhr

Jesus Christus selbst hat sich nach dem Zeugnis der Hl. Schrift in besonderer Weise gehandicapten und kranken Menschen in ihrer körperlichen und geistigen Not zugewandt. Im Sakrament der Krankensalbung wird dies bis in unsere Tage greifbar. Am Mittwoch nach Pfingsten findet eine Eucharistiefeier statt, innerhalb derer die Salbung mit Krankenöl gespendet wird. Zur Krankensalbung eingeladen sind insbesondere Personen, deren Gesundheit durch Alter, Krankheit oder Behinderung geschwächt ist, die vor einer schweren Operation stehen oder seelisches Leid zu tragen haben.

Weiterlesen: Eucharistiefeier mit Krankensalbung

Zweites ökumenisches Pfingsttreffen

Viele ließen sich beGEISTern!

An den großen Erfolg im vergangenen Jahr anknüpfend trafen sich Christen von der katholischen Kirche, der evangelischen Kirchengemeinde und der evangelisch freikirchlichen Gemeinde auch in diesem Jahr um Pfingsten "den Geburtstag der Kirche" gemeinsam zu feiern.
Das Fest begann mit einem feierlichen Hochamt in der Herz Jesu Kirche, mitgestaltet vom Gospelchor "together" aus Neuss-Reuschenberg. Anschließend trafen sich alle auf dem Kirchplatz um das Pfingstfeuer.  
Der Nachmittag war geprägt durch drei "Geistesblitze". Diese Impulse aus Wort und, oder Musik waren von den drei beteiligten Kirchen vorbereitet. Den Abschluss bildete der Evensong. 
Zur Bildergalerie bitte auf Weiterlesen klicken.

Weiterlesen: Zweites ökumenisches Pfingsttreffen

Bornhofen Wallfahrt

Eine wunderbare Wallfahrt erlebten die Bornhofen-Pilger am Samstag den 27. Juni 2015.
Es war Zeit für Gebet und Gespräch und die Stunden vergingen wie im Flug. Ein Glühwürmchen am Rande des Fahrradwages wies in der Nacht bei Polch auf Christus, das Licht der Welt, hin. In Mertloch stärkte Rucksackverpflegung die Nachtpilger. Es wurde hell und in Münstermaifeld ging es nach einer weiteren Stärkung in der Bäckerei zum Münster, wo aus den 7 Nachtpilgern eine knapp 50 Personen starke Pilgergruppe wurde.

Nach dem Morgenlob hörte der Regen auf und die motivierten Wanderer gingen durch Mörz, dann an einer Kapelle und an Kreuzwegstationen vorbei hinunter nach Löf. Dort stiftete eine Anwohnerin für das Pilgerkreuz eine wunderschöne Rose, die später noch durch selbstgepflückte Wiesenblumen Gesellschaft erhielt. Der Weg führte über die Moselbrücke nach Brodenbach und dann steil bergauf an der Ehrenburg vorbei nach Windhausen. Dort feierten wir in der Kapelle vor der gekrönten Schwarzen Madonna-mit-Kind-Figur das Mittagslob. Nach einer leckeren Gulaschsuppe machten wir uns auf den Weg über Buchholz nach Boppard. Betend und singend zogen wir dort durch die Straßen zum Schiff. Unter den überwiegend asiatischen Fahrgästen war auch eine Familie aus Kerala, der Heimatprovinz unserer Schwestern im Krankenhaus und von Pater Majobi. In Bornhofen folgte eine kurze Andacht vor dem Gnadenbild, danach ein Aufenthalt in einer Gaststätte und zum Abschluss feierten wir die Heilige Messe. Dank sei Dechant Veit für die geistliche Vorbereitung, dem Organisationsteam für seine hervorragende Arbeit, den Pilgern, die für die Sicherheit gesorgt haben, den Messdienern Markus, Luisa und Carsten und allen Mitpilgern für das harmonische Miteinander. Deo Gratias

  Erich Mieden

zurück

Familiengottesdienst an der Waldkapelle

Ein Stum kommt auf!
So lautete das Thema des Familiengottesdienstes in der Waldkapelle am 21. Juni.
Was haben wir schon für Stürme erlebt im Leben?! Sie gehören zu jedem Leben dazu.

Weiterlesen: Familiengottesdienst an der Waldkapelle

Benefizspiel für die Mayener Tafel

Ein ganz besonderes Fußballspiel findet am Samstag, den 18.7.2015 um 16.00 Uhr beim SV Weiler/Luxem statt. Es spielen die Profimannschaften SC Fortuna Köln gegen den 1. FC Saarbrücken. Organisiert hat es Thomas Lenerz, der seine guten Kontakte zu den Trainern Uwe Koschinat und Milan Sasic nutzte und so beide Vereine für das Spiel gewinnen konnte. Der Eintritt kostet 5 € und geht zu hundert Prozent an die Mayener Tafel. Thomas Lenerz bedankt sich beim SV Weiler/Luxem für die Gastfreundschaft und hofft auf viele Zuschauer auch aus dem Mayener Raum. „Es wird ein super Spiel, denn zwei tolle Mannschaften treffen aufeinander“. 

Neues vom ökumenischen Spieletreff

Wer spielt, lacht und unterhält sich gerne und befindet sich im Alter zwischen 6 und 99 Jahren? Egal ob SkipBo, Skat oder auch Mensch-ärger-dich-nicht, wir haben viele Spiele hier zur Verfügung, es können aber auch gerne schöne Spiele mitgebracht werden.
Wann: Donnerstag, 24. September 2015 von 16 Uhr – 19 Uhr
Wo: Gemeindesaal, Im Trinnel 21 Mayen
Ansprechpartner: Heike Justen und Michael Reitz

Wer einen Fahrdienst benötigt, bitte im Gemeindebüro melden (Tel.: 700960). Dazu gibt es natürlich Getränke und kleine kulinarische Köstlichkeiten gegen einen geringen Kostenbeitrag. Wir, das Team freuen uns auf den ersten Spielenachmittag.

Videobotschaft des Papstes

Papst Franziskus hat seine erste monatliche Videobotschaft veröffentlicht und darin zum Dialog der Religionen aufgerufen. «Wir dürfen nicht aufhören dafür zu beten, und mit denen zusammenzuarbeiten, die anders denken», sagte er in dem  Video. Franziskus wirbt für einen «aufrichtigen Dialog», der «Früchte des Friedens und der Gerechtigkeit» hervorbringe.

 

Videobotschaft des Papstes

Danke Bauer. Dein Beitrag ist unentbehrlich für die ganze Menschheit. Als Person, Sohn Gottes, verdienst Du ein würdevolles Leben.
Aber… ich frage mich: Wie wird deine Mühe belohnt?
Die Erde ist ein Geschenk Gottes. Es ist ungerecht sie nur für das Wohlergehen einiger wenige zu benützen und die Mehrheit von ihren Rechten und Erlösen auszuschliessen.

 

Neues in Dechant Veits Synodenblock

Dechant Veit berichtet von der 6. Vollversammlung der Synode. 
Die Ergebnisse der Synode gehen uns alle an und werden der Trierer Kirche ein ganz neues Bild geben. Lesen sie die Berichte im Synodenblog.

Sternsinger brachten den Segen in die Häuser

Sternsinger von der Pfarreiengemeinschaft Mayen sammelten fast 23.000 Euro

Bei der Aktion Dreikönigssingen handelt es sich um die weltweit größte Hilfsaktion von Kindern für Kinder. In den vergangenen Tagen waren bundesweit rund eine halbe Million Mädchen und Jungen als Sternsinger unterwegs, so auch in der Pfarreiengemeinschaft Mayen. Müde, durchgefroren, aber glücklich waren sie, die Sternsinger nach Abschluss der Aktion. In bunten Gewändern und mit einem leuchtenden Stern, der an den Stern von Betlehem erinnerte, machten sich die Sternsinger zusammen mit ihren Begleitern auf den Weg, durch die Gemeinde um wie ihre berühmten Vorbilder den neugeborenen Jesus zu suchen.

Weiterlesen: Sternsinger brachten den Segen in die Häuser

Friedliche Demo ohne Polizeiaufgebot!

An Fronleichnam gehen wir Katholiken hinaus auf die Straßen. Eine Demo? Ja! Mit Sprechchören und Transparenten? Jein, nicht direkt! Aber doch kein Schweigemarsch. Lieder und Gebete werden zu hören sein. Und in der Mitte der Himmel! Wie bitte? Der Himmel? Ja, für uns der „Himmel auf Erden“. Unter einem Baldachin trägt der Priester ein goldenes Zeigegefäß mit einem kleinen Stückchen Brot. Für uns die entscheidende Wirklichkeit im Glauben: Jesus Christus, sein Leib, Brot für die Welt, unser Gott unter uns! Und das meint denn auch das alte deutsche Wort „Fronleichnam“, nämlich „lebendiger Leib des Herrn“. Mit dieser Frohen Botschaft können Katholiken nicht hinterm Berg halten. Wenn es Fronleichnam nicht gäbe, man müsste es erfinden. Warum etwas verbergen wollen, was der Welt Glück ist?! Seien Sie bei dieser friedlichen Demo mit dabei! In der Gottesdienstordnung finden Sie die Orte und Anfangszeiten der Eucharistiefeiern und Prozessionen. 

Schade, Schade! Sr. Gina verlässt Deutschland!

Manchmal geht es Schlag auf Schlag. Sr. Gina verlässt unsere Pfarreiengemeinschaft! Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zur Gemeindereferentin stand die Frage im Raum, wo sie als Ordensschwester von Leutesdorf aus ihren Einsatz im Bistum ab September hätte tätigen können. Erste Gespräche mit den Verantwortlichen hatten bereits stattgefunden. In dieser Phase hat sich Sr. Gina jedoch dazu durchgerungen aus der Ordensgemeinschaft der Leutesdorfer Johannesschwestern auszutreten, da sie von der Alterstruktur her, entgegen aller Hoffnung, für sich dort keine Zukunft mehr sieht.

Weiterlesen: Schade, Schade! Sr. Gina verlässt Deutschland!

Firmbewerber spenden für Kinder in Indien

Die vier Firmbewerber Johannes, Dominik, Tim und Niklas aus Mayen und St. Johann hatten sich überlegt, mit ihrem Projekt im Rahmen der Firmvorbereitung, etwas für Kinder zu tun.
Dies gelang ihnen nun im doppelten Sinn, denn bei strahlendem Sommerwetter boten sie beim Pfarreienfest der Innenstadtpfarreien am 10.07.16 Spielstationen für Kinder an, die für 1 Euro durchlaufen werden konnten. Neben dem angebotenen Sackhüpfen, Dosen werfen, Ringe werfen und Buttons erstellen, war bei diesem Wetter natürlich Zielschießen mit Wasserpistolen das Highlight. Als Erlös können die vier Jungs nun 80,00 Euro an den Verein Deutsch-Indischen Kinderhilfe e.V. (www.deutsch-indische-kinderhilfe.de) übergeben, so dass das Geld in Indien den Kindern, in den unterstützten Einrichtungen, zu Gute kommt. Danke an alle, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

Mehr als 11.000€ für die Tafel

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr war der SV Weiler/Luxem gleich zweimal Gastgeber für „Benefiz“-Vorbereitungsspiele zu Gunsten der Mayener Tafel.
Am 2.7. trafen die SC Fortuna Köln und TuS Koblenz aufeinander. Auch wenn die TuS die überlegenere Mannschaft war, so endete die spannende Partie mit 2:0 für Köln. Torschützen für die Südstädter waren dabei Serhat Koruk und Michael Kessel per Foulelfmeter.
Im zweiten Spiel am 17.07. traf der FC Fortuna Köln auf den Viertligisten SV Elversberg. Der zu erwartende Klassenunterschied zeigte sich nicht. Elversberg ging nach den Toren von Maximilian Oesterhelweg und Markus Obernosterer mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg als Sieger vom Platz.

Weiterlesen: Mehr als 11.000€ für die Tafel

Sonntagsgottesdienste
St. Veit
Sa, 22. Jun. 2019 - 17:30 Uhr
Kehrig
Sa, 22. Jun. 2019 - 18:30 Uhr
Hausen
Sa, 22. Jun. 2019 - 19:00 Uhr
Alzheim
So, 23. Jun. 2019 - 09:00 Uhr
St. Johann
So, 23. Jun. 2019 - 09:00 Uhr
Kürrenberg Wort-Gottes-Feier
So, 23. Jun. 2019 - 10:30 Uhr
Waldkapelle Mayen
So, 23. Jun. 2019 - 11:00 Uhr
St. Clemens
So, 23. Jun. 2019 - 18:30 Uhr

Pfarrei der Zukunft Mayen

Hier informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen zur neuen Pfarrei Mayen

 

Synodenumsetzung

Erkundungsphase

Homepage der Initiative "Kirchengemeinde vor Ort"

Pinwand

Auf unserer "Pinwand" veröffentlichen wir Plakate aus der Pfarreiengemeinschaft. Einige führen durch anklicken zu weiteren Informationen.

Dies und Das