24 | 11 | 2017

Wallfahrt nach Maria Hilf Koblenz

„Mit Freude Kirche sein“

„Mit Freude Kirche sein wollen wir auch als Pilgernde Pfarrgemeinde´, wenn es darum geht, ein Versprechen unserer Vorfahren einzulösen und eine Fußwallfahrt nach Maria Hilf zu unternehmen“. Diesen Leitgedanken hat Diakon Winfried Stadtfeld für den 3. September ausgegeben, wenn sich Pilger nicht nur aus Alzheim auf den Weg nach Koblenz-Lützel machen. „Mit Freude Kirche sein“ ist das Motiv des großen Pfarrfestes vom vergangenen Wochenende, dem Höhepunkt der Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 100 Jahre Kirchweihe St. Martin.

Die Pilger treffen sich am Samstag um 05:00 Uhr am so genannten Heiligenhäuschen auf der Lend oberhalb von Alzheim. Diakon Stadtfeld: „Herzlich sind alle, wirklich alle eingeladen, an der Wallfahrt teilzunehmen. Immer wieder stoßen unterwegs Angehörige aus anderen Pfarrgemeinden zu unserer Gruppe, und jeder ist willkommen.“ Die Organisatoren sprechen besonders junge Familien, aber auch Jugendliche und Kinder wie Firmbewerber, Kommunionkinder, Messdienerinnen und Messdiener an. Einen Dreivierteltag schenke man der Gottesmutter und sich selbst und leiste gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Zusammenhalt der Pfarrfamilie. Wer an der Wallfahrt nicht teilnehmen kann, kann seine Anliegen auf einen Anliegenzettel schreiben und im Pfarrbüro abgeben bzw. in den Briefkasten an der Kirche einwerfen. Die Pilger bringen diese Anliegen zur Gottesmutter. Anliegenzettel können auch Angehörige anderer Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft an das Pfarrbüro Alzheim, Pfarrstraße 7, senden.

Die gesamte Wegstrecke beträgt ca. 30 Kilometer, die jedoch nicht komplett absolviert werden muss.

An diesen Punkten können Pilger unterwegs zu der Gruppe stoßen:

06.10 Uhr Polch, Bahnhof (Radweg)

06.55 Uhr Ruitsch, Autobahnunterführung

08.25 Uhr Sürzerhof, Kapelle

09.40 Uhr Wolken, Gemeindehaus.

Der Weg zu Fuß endet am "Schönstattheiligtum" in Koblenz-Metternich, von dort bringen Autos die Pilger nach Maria Hilf, wo gegen 12.15 Uhr die Pilgermesse stattfindet. Anschließend ist die Möglichkeit zum gemeinsamen Essen gegeben (Anmeldung erforderlich). Nähere Informationen sind im Pfarrhaus Alzheim zu erhalten, Telefon 02651/2198

Dies und Das