22 | 07 | 2017

Taufe

 

Durch die Taufe werden Menschen zu "Kindern Gottes" und Mitgliedern in der Glaubensgemeinschaft der Christen, der Kirche.  

Warum taufen wir? Genügt es nicht von Christus zu wissen? Wieso der Ritus, die Feier?

Die Symbole der Taufe geben da Hilfe. Wichtigstes Symbol ist das Wasser, Quelle des Lebens, Ur-Materie. Christsein ist nichts rein spirituelles, hat immer auch leibliches an sich- Im Weihegebet über das Wasser erinnern wir uns an den Durchzug des Volkes Israel durch das Rote Meer, den Weg aus der Gefangenschaft in die Freiheit. Das Eintauchen ins Wasser ist wie der Tod und die Auferstehung, der Durchzug durch das Meer und die Rettung durch Gott. Daher auch dreimal Eintauchen bzw. Übergießen mit Wasser. Taufe bedeutet demnach: Hier, mit diesem Menschen, beginnt Auferstehung von Neuem!

Weiterlesen: Taufe

Eucharistie / Kommunion



Die Eucharistie ist die sakramentale Antwort auf Fragen wie: Wonach hungere und dürste ich? Was macht mich satt?
In der Feier der Eucharistie (meist ist die Rede von der "Heiligen Messe") ist Jesus Christus in seinem Wort und unter den Zeichen von Brot und Wein gegenwärtig und gibt sich seinen Schwestern und Brüdern als Nahrung.
Die Erstkommunion (meist im Alter des dritten Schuljahres) ist die Aufnahme in die Mahlgemeinschaft der Glaubenden in der Kirche. Bei der Feierlichen Kommunion bekunden die Kinder ihren Glauben vor der Gemeinde und empfangen (zum ersten Mal) den Leib des Herrn. 
Text: www.bistum-trier.de

Regelmäßig wird in den Pfarreien auch die Möglichkeit der Hauskommunion für Kranke und alte angeboten. Die Termine entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief

Firmung

Das Wort "Fir­mung" ist ab­ge­leitet vom la­tei­ni­schen Be­griff "fir­mare". Fir­mare be­deutet so­viel wie be­kräf­tigen, fest­ma­chen, si­cher ma­chen. Gutes soll im Menschen ver­stärkt werden! Die gute Kraft Gottes, sein Hei­liger Geist soll ihn ganz er­füllen! Das feiern wir am Tag der Firms­pen­dung. Bei derTaufe wurde dem Täufling zum ersten Mal ­diese Gabe von oben, Hei­liger Geist, Power Gottes, be­wusst zu­ge­sagt. Die Fiirmung bestärkt diese Zusage.

Weiterlesen: Firmung

Versöhnung

Warum noch zögern!?

Herzliche Einladung unserem Gott, der in Jesus Christus Mensch geworden ist, entgegenzugehen

  • IHM das Herz auszuschütten,
  • IHM das oft ach so Menschliche hinzuhalten,
  • sich befreien zu lassen von dem, was verkehrt gewesen ist,

Er will uns die Freude am Leben neu schenken.

Weiterlesen: Versöhnung

Ehesakrament

Wir freuen uns dass Sie sich für eine katholische Eheschließung interessieren. Hier einige Informationen zur Eheschließung.

Weiterlesen: Ehesakrament