25 | 09 | 2018

Olympia in Mayen

Nicht schlecht staunte so mancher Gast des Freizeitzentrums als am vergangenen Sonntag ein Fackelläufer plötzlich auftauchte. Sein Ziel waren die Olympischen Sommerspiele der Pfarreien Gemeinschaft Mayen. Knapp 40 Kinder und Jugendlichen folgten dem Ruf der “Christen in Aktion“ kurz CIA.
In zahlreichen Disziplinen, wie z.B. Teebeutel Weit Wurf, Tischtennis Klatschen, Murmel Rennen, konnten die Teilnehmer sich messen und ihr Können unter Beweis stellen. Zusammen wurde auch eine Olympische Fahne gestaltet, die aus insgesamt neun Kreisen bestand. Ein großer Kreis, der die Pfarreien Gemeinschaft  Mayen symbolisierte und 8 kleine Kreise für die jeweilige Gemeinde der Pfarreien Gemeinschaft. Zwischen den einzelnen Disziplinen gab es genügend erlaubte Doping Mittel für die jungen Olympioniken, damit sie sich für die nächsten anstehenden Wettbewerbe stärken konnten. Bevor es zum  Abschluss zur Sieger Ehrung kam, fand noch ein gemeinsames Quidditch Match statt. Die Sieger, wie auch alle anderen Teilnehmer, erhielten tolle Sachpreise die von Ortsansässigen Firmen/ Geschäften gestiftet wurden.

Am Ende kamen alle überein, dies sollten nicht die letzten Olympischen Spiele in Mayen gewesen sein.

Peter Degen