21 | 09 | 2017

„Cool bleiben“: Firmung macht sich für die Mayener Tafel stark!

Nun ist es soweit: das Kühlfahrzeug der Mayener Tafel ist endgültig in die Jahre gekommen. Es war ein treuer Begleiter. Doch die Kosten für Reparaturen nehmen überhand. Dabei soll doch jeder Euro den Menschen zu Gute kommen, die Woche für Woche auf die Tafel angewiesen sind. Wie schön wäre es, ein Ersatzfahrzeug zu bekommen - das wieder so lange hält, wie das gute alte Kühlmobil!

Da fällt es den Firmbewerbern und auch mir schwer, „cool“ zu bleiben. Und: Not sehen, das heißt doch auch handeln, oder!? Die jungen Musiker der Mayener Gruppe „Me, setting sails“ haben sich bereits im Februar dazu bereit erklärt, zusammen mit unseren Firmbewerbern, die Mayener Tafel im Martinsmonat November zu unterstützen. Mit Gesang, Gitarre, Keyboard und Violine. Denn: die Tafel ist ein Ort, der ALLEN Menschen dient. 

Mit ihrer „coolen Musik“ wollen „Me, setting sails“ unser Herz erwärmen. Unser Konzert dauert eine gute Stunde. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss ist noch Zeit für Gespräch und Austausch. Verschiedene Getränke stehen für kleines Geld bereit. Und wer mag, der gibt dann auch noch das, was er gut geben kann – damit an der Tafel alles „cool“ bleibt: vor allem die Kühlwaren.

Vergelt´s Gott!

Diakon Thomas Thomiczny