19 | 10 | 2018

Karwoche und Ostern 2018

Die Heilige Woche erwartet Dich!

OSTERN, das Fest aller Feste naht! Im kirchlichen Kalender sind schon die Tage davor von großer Intensität. Mit dem Palmsonntag treten wir ein in die Große Heilige Woche, die Karwoche. Das althochdeutsche Wort „kara“ bedeutet soviel wie Kummer, Trauer. Wir beklagen den Sohn Gottes, der durch Menschenhand die Macht des Bösen über alle Maßen zu spüren bekommt. Dennoch kündigt der Herr seinen Bund mit uns, seine Freundschaft, nicht auf! Im Gegenteil: Am Gründonnerstagabend gewinnt diese Verbindung eine bislang nicht da gewesene Tiefe. Jesus schenkt sich selbst in den schlichten Zeichen von Brot und Wein, sein Leib, sein Blut! Jesu Hingabe am Kreuz, am Nachmittag des Karfreitags, wird so schon vorweggenommen. In jeder Hl. Messe wird nach katholischer Überzeugung dieses Geschehen neu Gegenwart. Nach dem Tag der Grabesruhe, dem Karsamstag, erwarten wir dann in der Osternacht die unbändige Wucht der Auferstehung. Das Leben setzt sich durch! Der Herr lässt sich nicht im Grab festhalten! Sein Sieg über den Tod wird zum Ausdruck seiner uneingeschränkten göttlichen Macht.

Grund genug für uns, die wir zu Ihm gehören, der Hoffnung in unserem Leben neu Raum zu geben! Herzlich lade ich zur Mitfeier dieser großen heiligen Tage ein! In unseren Kirchen sind Sie herzlich willkommen! Schon jetzt danke ich den Küstern und Organisten für ihren Dienst, den Ehrenamtlichen, die in den Liturgien mitwirken, vor allem auch meinen Mitbrüdern im Diakonen- und Priesteramt für die Mithilfe in der Vorbereitung und Leitung der zahlreichen Gottesdienste.
Ihr Pastor Matthias Veit

Gottesdienste an Ostern und in der Karwoche 2018

Zur ersten Orientierung finden Sie hier einen kurzen Überblick über jene Gottesdienste, die aus dem umfangreichen Gottesdienstangebot unserer Pfarreiengemeinschaft über die Feiertage herausragen. Die ausführliche Ordnung finden Sie durch Anklicken des Buttons Gottesdienstordnung.

Palmsonntag

Am Vorabend in St. Veit: Um 17.30 Uhr beginnt der Gottesdienst im St. Veit Park an der ersten Station der Fußfälle mit der Palmweihe, anschließend Palmprozession in die Kirche und Feier der hl. Eucharistie.

In Kehrig: Um 18.00 UhrPalmweihe an der Friedhofskapelle, dann Palmprozession mit dem geschmückten Kreuz und dem Esel Jockel zur Kirche; dort Familiengottesdienst. Es wäre schön, wenn viele aus ihren Gärten eigene Palmzweige mitbringen würden.

Am Sonntag: 10:15 Uhr Palmweihe in der Herz-Jesu-Kirche, dann feierliche Palmprozession mit dem Palmkreuz nach St. Clemens und dort gegen 10:30 Uhr Feier der hl. Eucharistie, zu der besonders Familien mit Kindern eingeladen sind. In Alzheim lädt Diakon Stadtfeld die Gläubigen zum Kreuzweg ein hin zur Spurzemer Kapelle. Treffpunkt ist um 15.00 Uhr an der Kirche.

Gründonnerstag

In der Innenstadt feiern die Familien der Kommunionkinder bereits um 17.00 Uhr in der St. Veit Kirche die Hl. Messe vom Letzten Abendmahl. Eine weitere Gelegenheit zur Mitfeier der Liturgie vom Letzten Abendmahl ist um 19:00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche gegeben. Das Zeichen der Fußwaschung wird nicht fehlen; eindringliche Mahnung des Herrn zum Dienst aneinander! Es schließt sich die Ölbergwache an bis 23:00 Uhr. Währenddessen besteht von 20.30 – 22.00 Uhr in der Beichtkapelle Gelegenheit zum Seelsorgegespräch bzw. zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung. Jugendliche der KJG pilgern im Laufe des Abends zur Waldkapelle und halten dort eine kurze Gebetszeit.

In Kehrig sind Jungmänner und Männer zum jährlichen Schweigegang zur Mädburg eingeladen. Er beginnt um 19.15 Uhr an der Kirche. Währenddessen hält die übrige Gemeinde bis 21.00 Uhr in der Kirche Ölbergwache.

Karfreitag

9:30 Uhr Karfreitagsprozession mit dem großen Karfreitagskreuz von St. Clemens aus (Treffpunkt in der Markstraße vor der Kirche) über St. Veit nach St. Clemens zurück mit Abschluss in Kirche. Im Gehen, verstärkt durch den Anstieg am St. Veit Park, empfinden wir den Kreuzweg Jesu ein wenig nach, und bekennen uns öffentlich zum leidenden Gottessohn.

15:00 Uhr Karfreitagsliturgie für die Innenstadtpfarreien in der Herz-Jesu-Kirche. Die Leidensgeschichte unseres Herrn Jesus Christus wird vorgetragen., das enthüllte Kreuz feierlich verehrt und ins Heilige Grab gelegt.

Karsamstag

8.00 Uhr Trauerlaudes (ein kurzes Morgenlob) am Heiligen Grab in der Herz-Jesu Kirche.

Osternacht

21:00 Uhr Osternachtfeiern in St. Clemens, Kehrig und St. Johann. Osterfeuer werden die Nacht erhellen. Die große Osterkerze und das festlich geschmückte Osterkreuz werden ihren Ehrenplatz im Altarraum der jeweiligen Kirche finden. Für die Gläubigen werden kleine Osterkerzen bereitgehalten.
In St. Clemens dürfen sich die Mitfeiernden im Anschluss an die Liturgie auf einen weinseligen „Ostertrunk“ freuen.

Ostersonntag

6:00 Uhr – Wenn die Nacht zum Tag wird!
Auferstehungsfeier in der Herz-Jesu-Kirche, anschließend besteht Gelegenheit zur österlichen Agape im Eingangsbereich der Kirche. Frischgebrühter Kaffee und süßer Kranzkuchen wollen die Lebensgeister wecken. Auch das „Ostereierditschen“ gehört zum Brauchtum!

Festmessen um 10:00 Uhr in Alzheim, Kürrenberg und Hausen, sowie um 10.30 Uhr in St. Veit

Ostervesper (österliches Abendlob) um 17.00 Uhr in St. Clemens.


 

zurück zur Startseite

zurück zu "Österliche Festzeit"