18 | 06 | 2018

„Sommernachtskonzert“ in der Clemenskirche

Romantische Musik zur Nacht am Samstag, den 09. Juni, um 20.00 Uhr

Kaum eine Tageszeit hat Menschen aller Zeiten derart fasziniert wie die Nacht. Gerade im Sommer entfaltet sie eine ganz eigene Atmosphäre, der man sich kaum entziehen kann. Kein Wunder also, dass sich insbesondere die Künstler der Romantik von der Nacht sehr angezogen fühlten, was sich in einer Fülle  von Gedichten und Musikstücken widerspiegelt.
Das Konzert will diesen Stimmungen nachspüren, und das in Wort und Ton!
Denn neben den musikalischen Beiträgen werden lyrische Texte zu hören sein.
Beginnend mit dem Nocturne aus dem Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn führt der Weg über Kompositionen von Bossi, Herzogenberg, Riemenschneider und Vierne hin zum Hauptwerk des Abends, dem hochromantischen Symphonischen Choral „Nun ruhen alle Wälder“ von Sigfrid Karg-Elert. Die verschiedenen Strophen des Liedes werden zunächst von der Orgel beleuchtet, bevor im zweiten Teil des Stückes Violine und Sopran hinzutreten.

Es musizieren Friederike Assion-Bolwin (Sopran), Jutta Henrich-Schönhofen (Violine) sowie Thomas Schnorr (Orgel).

Im Anschluss an das Konzert soll der Sommerabend bei einem Glas Wein seinen Ausklang finden.

Thomas Schnorr

Eintritt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro (Schüler und Studenten).