21 | 04 | 2018

Singen verbindet

Das Singen verbindet und sprachliche Grenzen überwinden kann wird das nächste Konzert des Dekanatschores Mayen-Mendig am Sonntag, 15.04.2018 um 16:30 Uhr in der Pfarrkirche von Herz Jesu in Mayen einmal mehr zeigen. Vor ein paar Jahren entwickelte sich aufgrund der Städtepartnerschaft zwischen Mayen und Uherske-Hradiste auch zwischen dem Dekanatschor und dem dortigen Chor Svatopluk eine Chorfreundschaft, wie sie heute in unterschiedlichen Kulturen nur noch selten zu finden ist. Mehrere schöne und erlebnisreiche Konzertreisen in die südmährische Stadt und Gegenbesuche in Mayen fanden bislang statt. So haben der Dekanatschor Mayen-Mendig und die Mädchenkantorei Mayen, die bei der Reise im vergangenen Jahr erstmalig mit dabei war, den dortigen Studenten-Chor "Viva la Musica" kennengelernt und der musikalische Funke sprang sehr schnell über. Dieser Chor wird im April in Mayen zu Gast sein und ebenfalls das Konzert bereichern.

Unter weiterer Beteiligung der Mädchenkantorei Mayen, dem Sänger und Pianisten Holger Queck aus Sinzig sowie Kantor Thomas Schnorr (Orgel) erwartet die Zuhörer insgesamt ein musikalisch hochkarätiges, vielseitiges und weit gefächertes Programm. Die Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen von Musikdirektor Dekanatskantor Volker Kaufung, dem in diesem Konzert die Ernennungsurkunde zum Musikdirektor offiziell überreicht wird.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich!

Kaufung