17 | 12 | 2017

Musikalische "Haltestellen im Advent"

Musik und Texte in der Mayener Clemenskirche

Die Pfarrgemeinde St. Clemens lädt auch in diesem Jahr wieder zur „Haltestelle im Advent“ mit Musik und besinnlichen Texten in die Clemenskirche ein.

Die halbstündigen Meditationen finden statt an den Samstagen des zweiten, dritten und vierten Adventwochenendes in der Zeit von 11.30 bis 12.00 Uhr.

Am Samstag, den 09. Dezember, musizieren die Koblenzer Musiker Daniela Dott und Hanno Scherhag adventliche Werke für Sopran und Orgel. Dabei stehen Stücke von J. S. Bach über M. Reger bis hin zu H. Schroeder auf dem Programm. Das geistliche Wort spricht Dechant Matthias Veit.

Die Haltestelle am 16. Dezember steht unter dem Motto „Orgel und Flöte“, meisterlich dargeboten von Prof. Johannes Geffert (Orgel) und Ulrike Friedrich (Flöte). Daneben wird Pfarrer i.R. Ludwig Müller einen meditativen Impuls geben.

Am letzten Samstag, den 23. Dezember, ist schließlich die Kombination von Orgel und Fagott zu hören. Es spielen Jörg Volberg (Fagott) und Thomas Schnorr (Orgel).
Neben G. Ph.Telemann, von dem eine Sonate für Fagott und Basso continuo zu hören sein wird, sind auch selten zu hörende Komponisten wie J. E. Galliard und A. Tansman vertreten. Den Impuls spricht Gemeindereferentin Evelyne Schumacher.

Wie gewohnt, ist der Eintritt frei. Am Ausgang wird um einen Kostenbeitrag gebeten.