23 | 09 | 2017

„Jubilate Deo“

Chor- und Orgelkonzert am 11. Juni in St. Clemens

„Jubilate Deo“ -  „Jauchzet dem Herrn“. So lautet das Motto des Chor- und Orgelkonzertes, welches am Sonntag, den 11. Juni 2017 um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens in Mayen stattfindet. Dabei wird die „Junge Kantorei Mayen“ unter der Leitung von Thomas Schnorr gemeinsam mit dem Organisten Gereon Krahforst zu hören sein.

Das nunmehr dritte Konzert anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Orgelweihe in St. Clemens legt seinen Schwerpunkt auf englische Musik, wobei es auch musikalische Abstecher etwa nach Amerika, Norwegen oder Frankreich geben wird.

Damit reicht der Bogen vom romantischen Klangrausch englischer Kathedralmusik bis hin zu intimen und feinsinnigen Klängen, wie etwa in den Motetten des jungen norwegischen Komponisten Ola Gjeilo.

Neben drei „Jubilate Deo“- Vertonungen von Benjamin Britten, Colin Mawby und Charles Villiers Stanford wird die Junge Kantorei ein „Ave Maria“ von Edward Elgar sowie „Magnificat“ und „Nunc Dimittis“ in D des englischen Spätromantikers Herbert Brewer zu Gehör bringen.

Die Epoche der Renaissance ist vertreten durch die Motette „Ave verum“ von William Byrd gepaart mit Orgelvariationen von William Inglot. Außerdem stehen Orgelwerke von Krahforst, Stanford, Thorn, Whitlock und das grandiose Finale aus der zweiten Sinfonie von André Fleury auf dem Programm.

An der Fischer+Krämer - Orgel spielt Abteiorganist Gereon Krahforst aus Maria Laach, der kurzfristig für den erkrankten Roland Maria Stangier eingesprungen ist.

Der Eintritt zum Konzert beträgt 10 Euro, ermäßigt 6 Euro (Schüler und Studenten).