25 | 11 | 2017

Besinnungstag der Räte

Besinnungstag der Räte in der Pfarreiengemeinschaft Mayen 

Am 8. März kamen 23 Ehrenamtliche aus den Räten und 3 Hauptamtliche der Pfarreiengemeinschaft Mayen im Tagungszentrum "Rosa Flesch" in Waldbreitbach bei herrlichem Sonnenschein zusammen, um begleitet von der Ordensschwester Gerlinde-Maria ein Wochenende unter dem Titel "Atem-Pause" zu verbringen.

In der sehr aufgelockerten Vorstellungsrunde war zu spüren, dass man sich untereinander bereits gut kennt und sich auf die gemeinsame Zeit freut. Die persönlichen Erwartungen reichten von "Auszeit vom Alltag", "Zeit für mich", "Anhalten auf dem Lebensweg" bis "Zeit zum Nachspüren der eigenen Glaubensfundamente". 

Nach einer Meditation "schenkte" uns die Ordensschwester dann eine persönliche Zeit, über die im anschließenden Austausch einige Überraschendes zu berichten hatten.

Den Nachmittag widmeten wir einem Bibelgespräch zu den Versuchungen Jesu in der Wüste. Nach einem regen Austausch über die Aspekte der 3 Versuchungen durch den Teufel, spürten wir in einer Art Rollenspiel, wie man sich in der Rolle des Versuchers bzw. des Versuchten fühlt. 

Nach dem Abendlob ließen wir im "Kaminzimmer" den ersten Tag mit Gesprächen, gemeinsamem Singen und Diskussionen zu aktuellen Themen gemütlich ausklingen.

Mit einem Morgenlob starteten wir in den Sonntag und hatten anschließend nochmal "geschenkte Zeit" bevor wir an der Messfeier in der Mutterhaus-Kirche teilnahmen.

In einer Abschlussrunde berichteten die Teilnehmer, was sie von diesem Wochenende für sich mitnehmen können; dabei wurde mehrfach genannt, dass man sich regelmäßig selbst Zeit "schenken" sollte, um sich damit etwas Gutes zu tun und sich die Chance zu geben, Dinge wahrzunehmen, die man im oft stressigen Alltag leicht übersieht.

Nach dem Mittagessen machten wir uns dann wieder auf den Heimweg. 

Das inzwischen bereits zur Tradition gewordene Besinnungswochenende der Räte wurde auch in diesem Jahr von den Teilnehmern als sehr bereichernd empfunden; zum einen persönlich bereichernd, aber auch als hervorragende Möglichkeit sich unter den Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft besser kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. 

Ich glaube, dass diese jährliche Veranstaltung wesentlich zum konstruktiven Miteinander in unserer Pfarreiengemeinschaft beiträgt, und gehe davon aus, dass wir die gute Tradition im nächsten Jahr fortführen. 

Text: Michael Reitz (Schriftführer im Pfarreienrat der Pfarreiengemeinschaft Mayen)
Bild: Patrick Krutten