23 | 09 | 2017

Weihnachten steht vor der Tür!

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage 

Die Feier der Menschwerdung Gottes, das hohe Weihnachtsfest, lässt nicht mehr lange auf sich warten. In unseren festlich geschmückten Kirchen sind Sie uns zur Mitfeier willkommen!
Informationen, wann "Ihr" Gottesdienst stattfindet, finden Sie hier >>>                          

Noch ein Hinweis zur Kollekte an Weihnachten 
Die Freude darüber, dass Gott uns seinen Sohn geschenkt hat, tragen wir weiter und beschenken uns gegenseitig. Weihnachtsgeschenke gehören zum Fest wie das Kind in der Krippe.

Es ist gut, wenn wir dabei das Teilen mit den Armen nicht vergessen. Wir spenden für die Opfer der großen Naturkatastrophen, für notleidende Menschen in Deutschland und für die Armen in der Welt. In diesen Tagen großzügig zu geben ist eine gute Tradition – weil teilen und Gutes tun Freude bereitet und das Weihnachtsfest noch heller erscheinen lässt.

Die Kollekte in den Gottesdiensten und Krippenfeiern am 24. und 25. Dezember ist für die Armen in Lateinamerika bestimmt. Das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat trägt seit vielen Jahren dafür Sorge, dass Ihre Spende unmittelbar den Armen und Bedürftigen auf diesem Kontinent zukommt. Gerade in diesen Tagen, da wir in Deutschland besonders über Reichtum und Armut in der Kirche sprechen, ist das Teilen mit den Armen unsere stärkste Botschaft. Manch einer von Ihnen wird sich in den vergangenen Monaten über Vorgänge in unserer Kirche geärgert haben. Doch wer jetzt seinen Unmut Raum gibt, indem er nicht mehr spendet, muss sich fragen, ob er damit nicht die Falschen trifft.

Gott kennt keine Unterbrechung in seiner Liebe zu den Menschen. Machen wir keine Pause mit unserer großzügigen Hilfe für die Armen! Und die Adveniat-Hilfe wirkt: Im vergangenen Jahre  konnten rund 2.750 Projekte mit insgesamt rund 40 Millionen Euro gefördert werden! 

Herzlichen Dank für Ihre Gabe. 

Dechant Matthias Veit