23 | 09 | 2017

Aufruf zur Bundestagswahl

„DEMOKRATIE STÄRKEN DURCH BETEILIGUNG UND RESPEKT“

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, rufen zur Beteiligung an der bevorstehenden Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017 auf.
Hier geht es zum Text

Beeindruckende Demonstration des christlichen Glaubens

Rund 500 Teilnehmer bei der Premiere der „neuen“ Fronleichnamsprozession.

An Fronleichnam gingen wir Katholiken hinaus auf die Straßen.
Eine Demo? Ja! Mit Sprechchören und Transparenten? Jein, nicht direkt! Aber doch kein Schweigemarsch. Lieder und Gebete waren zu hören. Und in der Mitte der Himmel! Wie bitte? Der Himmel? Ja, für uns der „Himmel auf Erden“. Unter einem Baldachin trägt der Priester ein goldenes Zeigegefäß mit einem kleinen Stückchen Brot. Für uns die entscheidende Wirklichkeit im Glauben: Jesus Christus, sein Leib, Brot für die Welt, unser Gott unter uns! Und das meint denn auch das alte deutsche Wort „Fronleichnam“, nämlich „lebendiger Leib des Herrn“. Mit dieser Frohen Botschaft können wir nicht hinterm Berg halten. Wenn es Fronleichnam nicht gäbe, man müsste es erfinden. Warum etwas verbergen wollen, was der Welt Glück ist?!

Weiterlesen: Beeindruckende Demonstration des christlichen Glaubens

Pater Binoy folgt Pater Majobi

Nachfolger für Kpl. Pater Majobi steht schon in den Startlöchern - 
Sprachpate für Pater Binoy gesucht 

Nach drei Jahren geht in diesem Sommer für Kaplan Pater Majobi seine Zeit in unserer Pfarreiengemeinschaft zu Ende. Er und wir bedauern das sehr. Am Samstag, 1. Juli werden wir ihn offiziell verabschieden. Pater Majobi wird daraufhin noch in den ersten Wochen der großen Ferien bei uns sein, um dann zum 1. August seine Tätigkeit als Kooperator in der Pfarreiengemeinschaft Ulmen anzutreten.

Sein Nachfolger, der indische Priester Pater Binoy Mazhuvancheriakala Thomas, steht bereits in den Startlöchern. Mitte Mai wird er in Mayen ankommen, um als priesterlicher Mitarbeiter in den nächsten Monaten erste praktische Erfahrungen sammeln zu können. Er gehört dem Orden der „Heralds of good news“ (HGN) an, ist 37 Jahre alt und wurde 2012 zum Priester geweiht. Weil die Sprache das vorzüglichste „Handwerkszeug“ eines jeden Verkünders der Frohen Botschaft ist, heißt es für ihn sich vor allem darin fit zu machen! Erst nach erfolgreichem Abschluss des Sprachlehrgangs (Sprachkurs C 1) im letzten Quartal dieses Jahres wird Pater Binoy zum Kaplan für unsere Pfarreiengemeinschaft ernannt werden.

Es wäre für ihn sehr hilfreich, wenn wir ihm einen oder mehrere Sprachpaten zur Seite stellen könnten. Wer sich vorstellen kann, ihm sprachliche Hilfestellungen zu geben, der möge sich in einem unserer Pfarrbüros melden. Dankbar, mit offenen Armen und Herzen wollen wir Pater Binoy als ein „Geschenk“ aus der Weltkirche bei uns aufnehmen und sagen ihm ein herzliches Willkommen!

Pastor Matthias Veit 

Pfarreien der Zukunft im Bistum Trier

Der Vorschlag: 35 "Pfarreien der Zukunft" unterstützen das christliche Leben vor Ort

Das Bistum Trier hat am 24. März 2017 den Entwurf seiner künftigen Raumgliederung vorgestellt: es sollen 35 "Pfarreien der Zukunft" an Stelle der bisherigen 887 Pfarreien gegründet werden.

So sieht nach den Plänen des Bistums unsere neue "Pfarrei der Zukunft Mayen" aus (bitte auf Karte klicken).

Alle Informationen finden Sie auf der Seite des Bistums Trier.

 

Visuelle Protokolle