20 | 11 | 2017

Diakonenweihe von Herrn Kevin Schirra am Samstag 16. Dezember 2017

Sein pastoralpraktisches Jahr, das im September 2016 in unserer Pfarreiengemeinschaft begann, verging wie im Fluge. In den zurückliegenden Monaten konnte er bislang viele seelsorgliche Erfahrungen sammeln. Predigtprüfungen und Lehrproben in der Schule hat er erfolgreich hinter sich gebracht. Viele gute Rückmeldungen bestätigen ihn auf seinem Weg hinein in den Dienst der Kirche. Auch die Verantwortlichen in Trier haben nun die Ampel auf „grün“ geschaltet. Am 16. Dezember wird  der neue Weihbischof Franz- Josef Gebert Herrn Schirra und zwei weitere junge Männer im Trierer Dom die Diakonenweihe spenden. 

Weiterlesen: Diakonenweihe von Herrn Kevin Schirra am Samstag 16. Dezember 2017

Ich trage Deinen Namen in der Heiligen Nacht nach Bethlehem

Weihnachtsaktion 2017 der Benediktiner im Heiligen Land

Zum Konvent der Benediktiner auf dem Berg Zion in Jerusalem zählt auch Bruder Simeon, ein gebürtiger Mayener, mit bürgerlichem Namen Benedikt Gloger, vielen von uns persönlich bekannt. Mit seinen Mitbrüdern aus der Abtei Dormitio wird er sich auch in diesem Jahr in der Hl. Nacht auf den Weg nach Bethlehem machen … mit all jenen Namen, die wir ihm bis dann genannt haben werden, um in der Geburtsgrotte für diese Personen zu beten.

Weiterlesen: Ich trage Deinen Namen in der Heiligen Nacht nach Bethlehem

Mit Gott durch Nacht und Tag

  

Ewig Gebet der Innenstadtpfarreien 

Ewig Gebet ist eine lange Tradition im Bistum Trier: An jedem Tag im Jahr kommt eine andere Pfarrei im Bistum zum Gebet zusammen, um für persönliche Anliegen oder die Anliegen der Kirche zu beten.
Durch dieses tägliche Gebet, jeweils an einem anderen Ort, entsteht eine Gebetskette, die nicht abreißt. 

Die Tradition des „Bettages“ hat sich vielerorts überlebt, stieß nicht mehr auf große Resonanz. Daher gehen wir in unserer Pfarreiengemeinschaft ab dem Jahr 2013 neue Wege. Herausgekommen ist ein „24 Stunden-Gebet“, das mit Hilfe verschiedener Akteure vom Jugendlichen bis zum älteren Menschen unter dem Motto  „Mit Gott durch Nacht und Tag!“ vorbereitet und gestaltet wurde. Der Erfolg dieses neuen Ansatzes hat uns bestärkt den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. 
Den Bericht mit vielen Bildern aus dem Jahr 2013 finden Sie hier!
Den Bericht aus dem Jahr 2014 finden Sie hier

 

24 Stunden Gebet in der Herz Jesu Kirche - Mit Gott durch Nacht und Tag - 2017

Wir laden Sie herzlich ein, an unserem 24 Stunden Gebet von Freitag, den 24.11.2017 bis Samstag, den 25.11. 2017 teilzunehmen. Sei es an einer Betstunde am Samstag, bei der Komplet kurz vor Mitternacht, bei der Laudes, dem Morgenlob der Kirche oder beim Night-Fever am Freitagabend.

Weiterlesen: Mit Gott durch Nacht und Tag

Beeindruckende Demonstration des christlichen Glaubens

Rund 500 Teilnehmer bei der Premiere der „neuen“ Fronleichnamsprozession.

An Fronleichnam gingen wir Katholiken hinaus auf die Straßen.
Eine Demo? Ja! Mit Sprechchören und Transparenten? Jein, nicht direkt! Aber doch kein Schweigemarsch. Lieder und Gebete waren zu hören. Und in der Mitte der Himmel! Wie bitte? Der Himmel? Ja, für uns der „Himmel auf Erden“. Unter einem Baldachin trägt der Priester ein goldenes Zeigegefäß mit einem kleinen Stückchen Brot. Für uns die entscheidende Wirklichkeit im Glauben: Jesus Christus, sein Leib, Brot für die Welt, unser Gott unter uns! Und das meint denn auch das alte deutsche Wort „Fronleichnam“, nämlich „lebendiger Leib des Herrn“. Mit dieser Frohen Botschaft können wir nicht hinterm Berg halten. Wenn es Fronleichnam nicht gäbe, man müsste es erfinden. Warum etwas verbergen wollen, was der Welt Glück ist?!

Weiterlesen: Beeindruckende Demonstration des christlichen Glaubens

Visuelle Protokolle